CranioSacrale Osteopathie

Bettina Strattner – Cranio-Sacral Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie (Schädel-Kreuzbein-Therapie) ist ein sanftes, manuelles Verfahren der Osteopathie. Gewebespannungen werden mit minimalem Zug oder Druck der Handflächen oder Finger aufgespürt und ausgeglichen. Der Name "Cranio-Sacral-Therapie" ist abgeleitet vom lateinischen "Cranium" (Schädel) und "Sakrum" (Kreuzbein).

Bei der Therapiesitzung werden die rhythmischen Pulsationen des Liquors (Gehirnwasser) ertastet und zum Regulieren von Verspannungen beeinflusst.

Die Cranio-Sacral Therapie wird angewendet bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern:

  • Augenprobleme
  • Hyperaktivität
  • Kiefergelenkstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Lernschwierigkeiten
  • Kopffehlformen
  • Kopfschmerzen
  • motorische Koordinationsschwierigkeiten
  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Ohrgeräusche
  • Organstörungen
  • psychische und psychosomatische Störungen
  • Schlafstörungen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok