Fußtherapie nach Barbara Zukunft-Huber

Die Fußtherapie nach Barbara Zukunft-Huber ist eine dreidimensionale, manuelle Therapie auf neurophysiologischer Grundlage. Diese Therapie richtet sich speziell an Kinder mit Fußfehlformen. Sie berücksichtigt sowohl die ganzheitliche Bewegungsentwicklung des Säuglings als auch die funktionellen Kriterien der Fußentwicklung.

Die Physiotherapeutin Barbara Zukunft-Huber entwickelte spezielle Dehngriffe, um Fußdeformitäten bei Säuglingen und Kindern zu behandeln. Nach der Behandlung wird der Fuß mit einer funktionellen Binde gewickelt und somit in Korrektur gehalten. Die physiologische Bewegungsentwicklung des Säuglings wird dadurch nicht beeinträchtigt (anders als bei den traditionellen Behandlungen mittels Schienen und Gipsverbänden).

Da es notwendig ist, dass die Eltern die Handgriffe täglich mit dem Kind durchführen, werden die Eltern in der Durchführung der Handgriffe angeleitet.

Die Fußtherapie nach Barbara Zukunft-Huber wird angewendet bei Säuglingen und Kindern mit folgenden Fußfehlformen:

  • Hackenfuß
  • Klumpfuß
  • Plattfuß
  • Senkfuß
  • Serpentinenfuß
  • Sichelfuß
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok